Fähre Umea

Fähren ab Umea


Fährverbindungen ab Umea

Zielhäfen ab Umea

Zielländer ab Umea

Reedereien in Umea

  • Wasaline
Karte: Fähren von und nach Schweden (Ostküste)
Fähren Schweden Ostküste Karte ©northferries.com

Hafen Umea

Der Hafen von Umea

Der Hafen von Umea befindet sich in Holmsund, einem kleinen Ort südöstlich vom Stadtzentrum von Umea gelegen. Dieses ist von hier aus in etwa 22 Minuten per Auto erreichbar. Obwohl Umea sogar einen eigenen kleinen Flughafen hat, hat der Hafen der Stadt im Vergleich zu anderen schwedischen Häfen nur wenig Bedeutung für den Fracht- und Fährverkehr.

So ist er zwar ein regelmäßiger Anlaufpunkt von Kreuzfahrtschiffen, welche mit Ausflügen nach Västerbotten werben – große Frachter stören die Naturidylle hier jedoch nicht. Die wichtigste Verbindung des Hafens ist Vaasa. Die finnische Staat liegt etwa 120 Kilometer südöstlich von Umea entfernt und wird täglich angefahren. Der Hafen wird schließlich von der Wasaline bedient und ist nur per Auto – nicht aber per Bahnverbindung – erreichbar.

Reiseführer Umea

Die Stadt Umea befindet sich an der nördlichen Ostküste Schwedens und liegt hier in der Provinz Västerbotten. Sie ist die größte Stadt des schwedischen Landesteiles Norrlands, hat über 130.000 Einwohner und gilt als am schnellsten wachsende Stadt des skandinavischen Landes.

Umea wird auch als ‚Stadt der Birken‘ bezeichnet, was auf die nach einem großen Feuer in 1888 gepflanzten 3000 Birken im gesamten Stadtgebiet zurückzuführen ist. Die Stadt hat dank zweier Universitäten über 35.000 Studenten und war im Jahr 2015 gemeinsam mit der lettischen Hauptstadt Riga Kulturhauptstadt von Europa. Umea erhielt bereits in 1588 erstmals Stadtrechte, entwickelte sich aber erst in der Mitte des 17. Jahrhunderts zu einem blühenden Handelsplatz.

Die schwedische Stadt ist schließlich als Sitz der Gemeinde- und Provinzialverwaltung hauptsächlich für die Verwaltung Norrlands bedeutend. Neben weiteren staatlichen und militärischen Behörden ist Umea aber auch Sitz einiger Industrieunternehmen – darunter die Volvo Lastvagnar AB.

Sehenswürdigkeiten Umea

Skulpturenpark Umedalen

Der Skulpturenpark Umedalen zeigt über 30 Skulpturen, die im Stadtpark im gleichnamigen Stadtteil öffentlich ausgestellt sind. Er entstand durch eine internationale Bildhauerausstellung, die hier seit 1994 jeden Sommer stattfindet und von der regelmäßig Werke für den Skulpturenpark angekauft werden. Dadurch kann der Skulpturenpark abwechslungsreich gestaltet werden.

Freilichtmuseum Gammlia

Etwa zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt findet man das Freilichtmuseum Gammlia. Es besteht aus einer Vielzahl von Gebäuden und Aktivitätsdarstellungen aus ganz Västerbotten, die seit 1920 das Museumsgelände ausstatten. Besucher können hier unter anderem eine historische Windmühle, ein Herrenhaus und die ehemalige Helena Elisabeth-Kirche begutachten.

Gamla Bron

Die Gamla Bron ist die älteste noch heute erhaltene Brücke in Umea. Sie führt über den Ume älv und ist 301 Meter lang. Sie wurde 1860 zunächst aus Holz gebaut, später jedoch durch Stahl ersetzt. Heute darf die Brücke nur noch von Radfahrern und Fußgängern überquert werden und ist dabei nicht selten ein beliebtes Fotomotiv.